KOMPETENZ UND LEISTUNGSSTÄRKE FÜR WASSERDICHTES BAUEN

Abdichtende Injektion

Abdichtende Injektionen kommen überall dort zum Einstz, wo ungewollt Wasser eintritt. Ob Risse, Bewegungsfugen, Arbeitsfugen, oder Kiesnester im Beton, Rohrdurchführungen oder Schalungsanker, selbt schadhafte Spundwände können mit dieser Technologie bestens abgedichtet werden. Im Laufe unserer Firmengeschichte haben wir abdichtende Injektionen an einigen Namenhaften Objekten anwenden dürfen. Darunter sind der Leipziger City-Tunnel, die Mailänder U-Bahn oder der Bahntunnel Thunstetten. Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot zu Ihrer spezifischen Problemstellung.

Gerissene Bauwerke wie Keller, Tiefgaragen oder Tunnelanlagen, welche ins Grundwasser eintauchen, erfordern abdichtende Injektionen. Man sollte schnell handeln, da durch den Wasserschaden nicht nur Einbauteile beschädigt werden, sondern das gesamte Tragwerk in Mitleidenschaft gezogen werden könnte.

Eine Reparatur von außen ist in den meisten Fällen unmöglich, da die Rissstellen von außen nur schwer zugänglich sind und anstehendes Wassers abgepumpt werden müsste. Risse und Durchdringungen gegen drückendes und durchfließendes Wasser zu verschließen stellt eine besondere Herausforderung dar.

Injektionsstoffe müssen innerhalb von Sekunden mit sich selbst oder dem Wasser reagieren, um nicht wieder aus dem Riss herausgespült zu werden. Diese Stoffe müssen unter Hochdruck (bis 100bar) ins Bauwerk oder dahinter (Hinterpressung) injiziert werden um den hohen Wasserdruck entgegen zu wirken. Hinterpressungen finden vor allem bei der nachträglichen Abdichtung von Bewegungsfugen und Rohrdurchdringungen Anwendung.

Impressionen

KOMPETENZ UND LEISTUNGSSTÄRKE FÜR WASSERDICHTES BAUEN